Wird bei einer Haushaltsauflösung alles entsorgt?

Die Realität über die Entsorgung.

Nein. Ein Geschäftspartner besitzt einen Secondhand Laden in einem sozialschwachen Umfeld in Saarbrücken. Dort können Menschen mit geringem Einkommen gebrauchte Alltagsgegenstände für kleines Geld käuflich erwerben. Gefragt sind gut erhaltene Möbel, Töpfe, Geschirr, Kleinelektrogeräte, Waschmaschinen, Öfen, Geschirrspüler, Kühlschränke Bettwäsche, Kleidung und Dinge des alltäglichen Gebrauchs. Aus emotionialer Sicht wäre man froh, wenn so mancher Gegenstand einen neuen Besitzer finden würde. Jedoch können wir das nicht garantieren. Hier kommt es auf den Zustand und das Alter des Hausrates an.